Hofleben

Hofleben hautnah erleben

Unvergessliche Erlebnisse, ganz nah bei Mutter Erde!

Der Spitalerhof ist ein kleiner Bauernhof, der von Erhard und Verena geführt wird. Erhard ist neben seiner Arbeit als Lehrer dabei vor allem für das Vieh und die Instandhaltung der Wiesen zuständig. Es werden regionaltypische Grauvieh Jungrinder zur Aufzucht gehalten, Schafe und verschiedenstes Geflügel.

Bäuerin Verena kümmert sich um Haus und Familie,  bearbeitet den Gemüseacker nachhaltig und verarbeitet das Obst und das Gemüse zu leckeren Produkten.

Gerne können Sie mithelfen: die Erde spüren, mehr über Pflanzen und deren Verwendung erfahren, selbst säen und ernten!

Kinder Mia, Lucy und Juri bringen reichlich Leben auf den Hof und entdecken hier und dort immer wieder neue Spieloasen. Sie füttern die Hasen und Hamster, holen die Eier aus der Hühnerlodge und toben mit unserem Kater Socke herum.

Unterstützung bei der Arbeit am Hof kommt auch von Opa Luis, der regelmäßig vorbeischaut und tatkräftig mitanpackt, wo eine Hand gebraucht wird.

 

 

Das Jahr am Spitalerhof hat tausend Facetten und besticht immer wieder von Neuem:


Im Januar und Februar beherrschen klare Sonnentage oder flockiger Schneefall den Alltag. Das Hofleben spielt sich großteils innerhalb Stall und Haus ab. Bauer Erhard füttert morgens und abends die Kälber und Schafe im Stall. Unsere Hühner und Enten aber auch verschiedene Zugvögel, Spechte oder Eichelhäher scharen sich emsig um das Streufutter, da am Boden sonst nur mehr wenig Nahrhaftes zu finden ist. Bei üppigem Schneefall wird fleißig gerodelt und gebuddelt, und lustige Schneekreaturen entstehen auf unserem Bauernhof.

Für Skifahren oder anderen Snow Fun ist das in 15 Minuten erreichbare und super ausgestattete Skigebiet Meran 2000 optimal!

www.meran2000.com
Fahrplan Tschögglbergbus 156


Im März sticht Bäuerin Verena den ersten frischen Zigorie (Löwenzahn) und zaubert damit herrliche Salate. Die umliegende Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf.


Im April kommen die Schafe mit ihren neugeborenen Lämmchen vom Stall auf die Weide und begleiten uns mit ihrem Glockengebimmel durch den Tag. Ab und zu sorgt auch eine unserer Hennen nun für Nachwuchs und spaziert mit ihrer Kükenschar über den Hof.


Im Mai beginnt die Arbeit  in Garten und Acker; mit viel Sorgfalt wird gesät und das Keimen der Pflänzchen verfolgt.


Im Juni blühen überall die Holunderbüsche, woraus wir leckeren Sirup und Gelee gewinnen. Die Erdbeeren und Johannisbeeren sind nun reif und werden fleißig von den Kindern vernascht. Der Duft vom frischgemähten Heu liegt in der Luft, und die lauen Abende laden ein zum Verweilen.


Im Juli steht der Hof in voller Blüte; Schmetterlinge, Glühwürmchen und Bienen schwärmen umher, und in Garten und Acker reift das Gemüse: Salate, Zucchini, Erbsen, Mangold, Rote Bete, und noch vieles mehr! Frisch geerntet auf dem Tisch schmeckt dieses einfach nochmal so gut!


Im August wird zum zweiten mal gemäht; das „Gruemet“, ein Grasschnitt voller würziger Kräuter, der vor allem den Schafen besonders gut schmeckt.
Bäuerin Verena ist nun fleißig beim Gemüse und Obst Einmachen, damit wir auch in der kalten Jahreszeit mit den hofeigenen Produkten gut versorgt sind.


September und Oktober werden hier am Tschöggelberg nicht umsonst „ Goldener Herbst“ genannt: herrlich sonnige Tage sind ideal für Wanderungen durch die sich bunt färbenden Wälder. In allen Gastbetrieben werden Köstlichkeiten der Saison und das traditionelle „Törggelen“  (= lokale Fleischspezialitäten, mit gärendem Traubensaft „Suser“ und gebratenen Kastanien) angeboten.
Nun kommen auch Schafe und Jungrinder wieder von der Alm zurück und dürfen noch bis zum ersten Kälteeinbruch auf unseren Wiesen grasen.


November und Dezember laden ein zum Ruhe finden und Energie tanken. Die Stallarbeit beginnt wieder, die Schafe werden nochmals geschoren und die Wolle nach Bedarf zum Abdecken der Winterpflanzen verwendet oder von Bäuerin Verena und den Kindern zu netten Geschenken verfilzt.


Jede Zeit im Jahr birgt ihre Besonderheiten und macht einen Urlaub am Spitalerhof unvergesslich!

                   

Spitalerhof
Familie Laner – T +39 329 3791387
Vöranerstraße 100 – I 39010 Vöran|Verano – Südtirol
contact@spitalerhof.bz.itCredits – DatenschutzCookies